Exakte Naturwissenschaften, Geowissenschaften

Forscher haben einen Plan für die Erkennung und Meldung von Veränderungen in der globalen Biodiversität ausgearbeitet. Die Überwachung von Artenmerkmalen wird die Bewirtschaftung natürlicher Rohstoffe verbessern.
Forscher entwickelten aus landwirtschaftlichen und industriellen Abfällen eine nachhaltige Abwasseraufbereitungsanlage.
Wissenschaftler haben festgestellt, dass auf der Nordsee errichtete Bauwerke eine entscheidende Rolle für den Fortbestand von Korallenpopulationen und für die Steigerung von deren Widerstandsfähigkeit haben könnten.
Umweltfreundliche Werkstoffe aus Hühnerfedern und Traubentrester werden dank zwei von der Europäischen Union (EU) unterstützten Initiativen möglich.
Eine EU-Initiative soll die Herstellung, Lagerung und Lieferung von Wasserstoff für eine Vielzahl von Endanwendern erleichtern. Mit ihrer Arbeit wird sie die flexible Integration von Ökostrom in das Energienetz unterstützen.
Forscher haben eine einzigartige Windkraftanlage entwickelt, die an Land zusammengebaut und dann an einen küstenfernen Ort geschleppt werden kann.
Was haben Mikrokunststofffilter, Düngemittel und Fischfutter gemeinsam? Sie alle können mithilfe von Quallen hergestellt werden! Zumindest nahm sich ein Forscherteam vor, dies im Rahmen seiner Bemühungen, die Menge an Kunststoffabfall in unseren Ozeanen zu reduzieren, zu beweisen.
Forscher entwickeln ein autonomes System zur Überwachung der Fischbestände in Küsten- und tiefen Gewässern. Ihre Technologie könnte den Schutz der Meeresumwelt verbessern.
Eine neue interaktive Online-Plattform trägt dazu bei, das Bewusstsein für Innovationen im Bioökonomiesektor zu schärfen.
In ihrem ersten Testjahr hat die stärkste schwimmende Gezeitenturbine der Welt 3 GWh Strom erzeugt.
Eine EU-Initiative bindet Daten aus den Bereichen Klimawissenschaft, Hydrologie und Wirtschaftswissenschaft ein, um Entscheidungsträger dabei zu unterstützen, die Widerstands- und Anpassungsfähigkeit zu verbessern.
Hochwertige Bio-Beerenprodukte stehen bei den Verbrauchern und Verbraucherinnen immer höher im Kurs. Ein internationales Forscherteam hat sich der Aufgabe angenommen, dieser Nachfrage gerecht zu werden.
Ein neues System erzielt bedeutende Senkungen der für Beheizung und Kühlung von Innenräumen in Elektrofahrzeugen benötigten Energie.
Ein neues mikrobielles Erkennungsmodul soll Wasserverteilungssystemen helfen, die Kontaminationsmessung zu beschleunigen, wodurch es erhebliche Einsparungen in Bezug auf kritische Daten in Echtzeit geben wird.
Eine EU-Initiative ist bereit, mit den Tests an der ersten ihrer beiden innovativen Turbinenanlagen zu beginnen. Auf diese Weise kommt das Projekt der Kommerzialisierung hydrokinetischer Turbinen einen Schritt näher, die eine zuverlässige Lösung zur kohlenstofffreien Energieerzeugung aus Flüssen und Mündungsgebieten darstellen.
Eine EU-Initiative hat es sich zum Ziel gesetzt, Wasserstoff-Brennstoffzellen-Elektrofahrzeuge in drei europäischen Hauptstädten in Form von Taxis, privaten Mietwagen und Polizeifahrzeugen einzusetzen. Dieser Schritt wird ihre Markteinführung beschleunigen und zur Verwirklichung eines emissionsfreien Verkehrs beitragen.
Wissenschaftler bauen das größte Wasserstoffkraftwerk der Welt, um die österreichische Stahlindustrie vollständig mit sauberer Energie zu betreiben.
Forscher haben bei der Entwicklung von wichtigen Komponenten für Wasserstoffbrennstoffzellenfahrzeuge bedeutende Fortschritte gemacht. Dank verbesserter Funktionen sollen die Produktionskosten gesenkt und eine saubere Automobilzukunft ermöglicht werden.
Smartphone-Nutzer können nun in ihren Gärten wichtige Daten sammeln, die zum Kampf gegen den Klimawandel und die Hungerkrise unseres Planeten beitragen können.
Ein neues Instrument leistet Hilfe bei den Anstrengungen rund um die Verwirklichung der Ziele der EU auf dem Gebiet der biologischen Vielfalt. Die kürzlich eingeführte Informationsplattform ermöglicht es Wissenschaftlern, Daten über Süßwasser-, Küsten- und Meeresökosysteme auszutauschen.
Forscher haben eine neue Möglichkeit gefunden, Patienten mit Fieber zu diagnostizieren und zu versorgen. Wie funktioniert das? Mit neuen Biomarkern, die den Unterschied zwischen einer bakteriellen und einer Virusinfektion erkennen können.
Eine EU-Initiative hat einen interaktiven Online-Datensatz für Initiativen zu nachhaltiger Energie in Europa veröffentlicht. Diese Datenbank könnte politische Entscheidungsträger dabei unterstützen, die Treibhausgasemission zu reduzieren und zur Dekarbonisierung der Wirtschaft beizutragen.
Die koordinierte Entwicklung der Strominfrastruktur zwischen Offshore-Windparks und dem Festland wird finanzielle und ökologische Vorteile mit sich bringen.
Ein Technologieprojekt im Bereich Meeresenergie, dessen Ziel es ist, das Potenzial der Gezeitenenergie zu nutzen, schaffte es erfolgreich Strom bei Schleppversuchen zu erzeugen.
Durch eine neue Recyclingmethode werden Kleidungsstücke zu biologisch abbaubaren Materialien, was den Weg für eine umweltfreundlichere Modeindustrie ebnet.
nächste
Kanal RSS zu dieser Liste



Study in Malaysia
Berjaya_220.jpg

Study in Switzerland
BBA-Bachelor-220_1.jpg

Study in Poland
Privacy Policy